Verbinde Dich mit den Erfolgreichen!

Clubs-Lounges
clubs-lounges

Clubs-Lounges sind die Treffpunkte der Erfolgreichen.

Was sind exklusive Clubs-Lounges?

Dieses sind die Treffpunkte, die nicht für jedermann offen stehen. Sie erfordern mindestens eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Die Erfordernisse sind sehr unterschiedlich. Je exklusiver desto schwieriger ist es, dort Mitglied werden zu können. Oft werden Referenzen/ Empfehlungen von bestehenden Mitgliedern gefordert. Die Jahresmitgliedsbeiträge können schnell im 5-stelligen Bereich pro Jahr und auch teilwiese darüber liegen.

Zu den Mitgliedsbeiträgen kommen noch Fahrtkosten und allerlei Nebenkosten wie Restaurant, Getränke usw. dazu.

Welche Vorteile habe ich von einer solchen Mitgliedschaft?

Vor allem geht es darum, eine gute Zeit zusammen zu haben und andere Menschen kennenzulernen. Professionelle Netzwerker bauen dort langfristig belastbare Netzwerke. Es kann auch zu intensiven persönlichen Freundschaften führen. Die sich daraus ergebenden Möglichkeiten sind unendlich. Es können auch Geschäftsbeziehungen entstehen. In den meisten Vereinigungen steht das nicht im Vordergrund. Wer es gut anstellt, bekommt dort die Empfehlungen, die er nie über ein “soziales Netzwerk” etc. bekommen hätte.

Interessante hochwertige Vorträge bilden die Mitglieder weiter und helfen, den Horizont zu erweitern.

Je nach Club gibt es dort im Rahmen der Mitgliedschaft die Möglichkeit, dort (vergünstigt) Räumlichkeiten für eigene Veranstaltungen zu nutzen. Immer gibt es dort die Möglichkeit, sich in exklusivem Ambiente mit (Geschäfts) Freunden zu treffen und z.B. ein Mittagessen gemeinsam einzunehmen. Immer vorher die Statuten studieren, was dort in welcher Form erwünscht ist.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um in diesen Clubs-Lounges positiv aufzufallen?

Persönlich und beruflich muss ich eine entsprechende Reife mitbringen. Ohne das nötige “Kleingeld” und Mobilität solltest Du dieses Thema verschieben.

Grundkenntnisse von Etikette/ Knigge werden vorausgesetzt. Zurückhaltung und Offenheit für neue Menschen und Ideen sind das Mindeste. Schauspieler/ Möchtegerns werden schnell durchschaut und aussortiert.

Gerade am Anfang muss ich viel Geben, um langfristig auch zu bekommen. Du musst ja erstmal die anderen Mitglieder kennenlernen und die Möglichkeiten und “internen Gesetze” erlernen. Die Anderen wollen wissen, ob sie sich auf Dich verlassen können und was Du tust und denkst.

No-Gos in diesem Bereich

  • Hochdruckverkäufer
  • MLMler auf der Suche nach neuen Vertriebspartnern
  • Visitenkartensammler
  • Kontaktsammler
  • uvm

Wie bekomme ich den besten Einstieg?

Als erstes solltest Du überlegen, warum Du dort Mitglied werden willst. je nach Zielrichtung wählst Du dann die richtige Schiene. Erst danach suchst Du den einzelnen Club.

Folgende 7 Ebenen solltest Du berücksichtigen:

  • Wissensvermittlung – Toastmasters treffen sich z.B., um besser in Rhetorik zu werden – Persönlichkeitstraining
  • Serviceclubs – Lions etc.
  • Businessclubs zur Kontaktgenerierung – BNI
  • Berufsverbände
  • Vereine
  • Politische Arbeitsgruppen – BVMW, Wirtschaftsrat
  • Exklusive Clubs-Lounges: Havannalounge-Bremen – Beachte die Partner, wo Du auch Zugang bekommst…