Investiere in die außergewöhnlichen Immobilien!

Sonderimmobilien
Sonderimmobilien

Sonderimmobilien sind Schlösser, Weingüter, Pflegeheime und z.B. alte Gutshäuser, die noch saniert werden müssen.

Was ist das besondere an diesen Sonderimmobilien?

  • Sie sind nie für den kleinen Geldbeutel bestimmt
  • Manchmal gibt es sie für den “obligatorischen Euro”. Doch im Verkaufsvertrag ist meist die Bedingung enthalten, dass und wie die Immobilie zu sanieren ist. Oft wird vorab ein Nutzungskonzept gefordert.
  • Sie enthalten teilweise einen Gewerbeanteil – Schloss mit Weingut oder Hotel etc.
  • Sie sind nicht so einfach zu verkaufen wie ein “Standardobjekt”.

Schlösser kaufen und nutzen

Historische Immobilien bietet unterschiedliche Schlösser und Gutshäuser etc. Beachten Sie jeweils die Bestimmungen – vor allem, wenn es Denkmäler sind. Sie lassen sich unterschiedlich nutzen. Hotels, Firmenresidenzen und Privat sind nur drei Beispiele.

In diesem Verzeichnis finden Sie verschiedenste Angebote: Bluehomes

Die Gesamtkosten gehen meistens in den Millionenbereich + die Unterhaltskosten.

Gutshäuser – Herrenhäuser

Nach dem Ende der DDR standen viele ehemalige Gutshäuser zum Verkauf. Viele sind inzwischen verkauft.

Beim Gutshausmakler bekommen Sie Objekte in unsaniertem Zustand schon ab 50.000,-€. Der Inhaber ist ein Spezialist auf diesem Gebiet und auch mehrfach im Fernsehen gewesen.

Weingüter – Sonderimmobilien mit Charme

Den eigenen Wein/ Champagner zu produzieren, hat schon viele schwach werden lassen.

In der Realität ist es Geschäft mit hohem Wettbewerb und vielen bürokratischen Vorgaben – EU.

Der Kauf ist sehr diskret. Wine-Land berät sehr diskret.