Der Freiheitsverlag veröffentlicht Bücher, Videos und Schriften, die Dich in Deine Freiheit führen.

Freiheitsverlag
Freiheitsverlag

Freiheitsbücher im Freiheitsverlag

Im Freiheitsverlag erscheinen Schriften und Bücher, die Dich auf dem Weg Deines PLAN-F begleiten. Es sind Basistexte, die zu folgen Themen passen:

  • Geistige/ Geistliche Freiheit
  • Finanzielle Freiheit
  • Lebenslange Gesundheit
  • Steuerfreies Leben – Luxus

Geistige Freiheit im Freiheitsverlag

Geistige Freiheit ist heute das größte Gut. Von überall wird versucht, uns zu “führen” und zu kontrollieren. Es geht immer im Grundsatz um die einfache Frage: “Was ist Wahrheit?” Die Antwort des Herodes auf die Anklage des Jesus aus Nazareth ist in die Geschichte eingegangen: “Ich wasche meine Hände in Unschuld”. Tut ihr mit Ihm, was ihr wollt… Das scheint heute wieder die allgemeine Devise zu sein…

Folgende Titel sind bisher erschienen:

Weitere sind in Vorbereitung…

Zusätzlich zu eigenen Schriften empfehle ich gute bewährte Bücher etc.

Lebenslange Gesundheit

Das Thema Gesundheit ist heute ein Milliardenmarkt, wo mit allen Mitteln gekämpft wird. Meinungsmacht ist hier alles. Wahrheit wird so umgedeutet, bis sie in das Weltbild passt.

Gerade auch umstrittene Themen wie Krebstherapien, Abnehmprogramme, Impfen usw. werden wie auf einem Schlachtfeld ausgefochten, anstelle das “Beste für den Patienten” zu suchen.

Die einfachen und oft unbequemen Wahrheiten führen hier zum besten Ergebnis – “Tut das meinem Körper wirklich gut?” ist ein guter Einstieg.

Finanzielle Freiheit

Finanzbücher/ Schriften haben auch inflationäre Größen erreicht. Trotz allem werden dadurch die wenigsten wirklich frei und reich. Das Thema Mentalchemie / geistige Freiheit muss vorher geklärt sein. Nur dann werden Finanzstrategien auch zum Erfolg führen.

Die bekannten Grundlagen sind auch heute im Internetzeitalter genauso wirksam. Das sogenannte “Renditedreieck” aus Sicherheit, Verfügbarkeit und Rentabilität läßt sich nicht aushebeln.

Die Grundwahrheit heißt hier auch ganz banal: Ich muss mehr verdienen, als ich im Monat ausgebe. Dann kann ich investieren und sparen.