Direkt in mobile Sachwerte investieren!

mobilien-investitionen
Mobilien-Investitionen

Mobilien-Investitionen sind die sinnvolle Anlagemöglichkeit in Zeiten, wo die Zinsen bei 0% angekommen sind.

Was sind Mobilien-Investitionen?

Im Gegensatz zu den bekannten Immobilien (Häusern) sind mobile Sachwerte eher ein Nischenprodukt. Die Skandale in der Containerbranche haben dem Image geschadet.

Zu den Mobilen Sachwerten gehören z.B. folgende Produkte:

  • Frachtcontainer in den verschiedensten Ausführungen
  • Oldtimer
  • Kunstwerke
  • LKW
  • Busse
  • Schiffe
  • Baumaschinen
  • Große Maschinen
  • Waggons, Lokomotiven etc.
  • u.v.m.

Welche Vorteile bieten diese Investments?

Die Vorteile sind auf mehreren Ebenen zu finden:

  • Ich besitze ein Wirtschaftsgut, für das ich jederzeit am Markt einen aktuellen Verkaufspreis und auch Abschreibungsrichtlinien etc. finden kann.
  • Die Wirtschaftsgüter kann ich “bewirtschaften” – vermieten, verleasen, verleihen etc.
  • Es gibt einen Markt für diese Güter.
  • Ich bin nicht direkt von Börsenkursen abhängig. Sie können indirekte Auswirkungen haben.
  • Sie lassen sich relativ einfach versichern.
  • u.v.m.

Welche Risiken habe ich?

  • Schuldner zahlt die Raten nicht bzw. verschiebt es ins Ausland.
  • Wirtschaftliche Schwierigkeiten des Mieters
  • Allgemeine Krisenstimmung, was zu reduziertem Bedarf von Transportschiffen/ Containern etc. führt
  • Allgemeine Marktrisiken
  • Kaum Einflussnahmemöglichkeiten durch Beteiligung an Kapitalgesellschaft anstelle von Direktbesitz

Wie reduziere ich die Risiken bei Mobilien-Investitionen?

Wie bei jeder Investition gilt auch hier:

  • Nüchtern bleiben und mit Risikoabschlägen kalkulieren
  • Versicherbarkeit und Kosten prüfen
  • Direkt kaufen – so behältst Du die Einflussnahmemöglichkeiten
  • Nur in das Investieren, was Du auch verstehst
  • Nicht hetzen lassen
  • Professionelle Vermietungspartner suchen
  • u.v.m.